Augenprüfung

Die Augenprüfung oder Refraktion ist der wichtigste Teil auf dem Weg zu gutem Sehen in der Augenoptik und dient der Bestimmung und Korrektion von Fehlsichtigkeiten.

Wir beginnen jede Augenprüfung mit einer ausführlichen Anamnese. Dabei sammeln wir Informationen über den Grund der Augenprüfung, Ihren aktuellen Gesundheitszustand und die Sehaufgaben in Ihren Alltag.

Diese Angaben helfen uns Änderungen in der Sehstärke oder andere Abweichungen zu erklären und eventuell für die neuen Brillenglaswerte zu berücksichtigen.

Anschließend überprüfen wir verschiedene Funktionen Ihrer Augen, die für das Sehen oder spezielle Sehaufgaben wichtig sind. Dazu gehören Teste zur Augenstellung und Bewegung und die Reaktion Ihrer Pupillen.

Erst jetzt folgt die eigentliche sogenannte subjektive Augenprüfung, zuerst für die Ferne. Dazu bekommen Sie eine Probierbrille mit objektiv ermittelten oder den bisherigen Brillenstärken aufgesetzt und müssen auf einem Bildschirm Buchstaben, Zahlen und Zeichen erkennen oder beschreiben. Wir benutzen für die Darstellung modernste 3 D Technologie. Durch gezielte Fragen und Änderung der Glaswerte sollen kleinst mögliche Zeichen erkannt werden. Kontrollfragen nach einer ausgeklügelten Checkliste schließen aus, dass beim Frage-Antwort-Spiel zwischen Kunde und Augenoptiker falsche Werte ermittelt werden. Ein erfahrener Refraktionist (Augenprüfer) kann an der Art der Antwort, an der Tonlage oder auch Unsicherheit des Kunden immer die richtigen Schlüsse zur Anpassung der Glaswerte ziehen, Sie als Kunde können dabei nichts falsch machen.

Nach der Prüfung der Augenwerte für das rechte und linke Auge einzeln, monokular, folgt die binokulare Augenprüfung. Sie ist ein wichtiger Teil der gesamten Prüfung, da hier das Zusammenspiel beider Augen, z. B. für die räumliche Wahrnehmung oder auch 3 D Sehen, getestet wird. Ist das räumliche Sehen gestört, können wir mit der MKH Methode spezielle Brillenglaswerte bestimmen und für Ihre neue Brille bestellen.

Sollte Sie ein weiterverbreitetes Phänomen, meist ab ca Mitte 40, plagen, -die Schrift in Zeitungen, Büchern, Displays wird immer kleiner und nahezu unleserlich oder manche klagen auch über zu kurze Arme- prüfen wir gern auch noch Ihre Sehleistung in der Nähe.

Eine komplette Augenprüfung ab dem 12. Lebensjahr Ferne – monokular und binokular + Nahprüfung dauert ca 30 min und kostet 15 €

Für Kinder bis zum 12. Lebensjahr bieten wir ein spezielles Sehscreening mit kindgerechten Test und Zeichen an.

weiter zur Fassungsauswahl